Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Suche

ARCHITEKTUR

Foto: Ralf Baumgarten

Profil

Als universitärer Studiengang wird das Architekturstudium in Wuppertal 10-semestrig angeboten. Nach einer Regelstudienzeit von 6 Semestern steht der Bachelor-Abschluss, gefolgt von einem 4-semestrigen Masterstudium. Dieses gestufte Studienmodell hat an der Universität Wuppertal eine lange Tradition und damit eine bewährte Struktur (früher: Diplom I, Diplom II). Mit Einführung der Bachelor/Master-Struktur wurde der Studiengang bereits 2003 akkreditiert. Dabei wird die Struktur im Rahmen der regelmäßigen Reakkreditierung stetig weiterentwickelt. Als Universität bieten wir zur wissenschaftlichen Vertiefung auch Promotionen an.

Das Architekturstudium beginnt im Bachelor zu jedem Wintersemester und im Master kann jeweils zum Wintersemester oder Sommersemester begonnen werden. Somit ist ein direkter Übergang gewährleistet.

Einen Einblick ins Studium vermittelt das Magazin 'UMBAUUNTERNEHMEN' unter issuu.

Architektur studieren in Wuppertal

 


Hier geben kleine Videos Einblicke in das Architekturstudium an der Universität Wuppertal. Die Videos zeigen Studienarbeiten aus dem Sommersemester 2020. Hier war auch für uns viel Neuland zu betreten „arch@home“.

 

Im Studienführer des BDA – HOCHSCHULFÜHRER  ARCHITEKTUR  UND  STADTPLANUNG beschreibt der Architekt Heiner Farwick in „Faszination Architektur“ was Architektur ist.

Die Bearbeitung des Stegreif „Chris Home“ zeigt Überlegungen zum corona.lock.down durch Transformation individueller Gedanken und Gefühle in einem Stimmungsraum. Entstanden sind die Studienarbeiten im Lehrgebiet von Professorin Susanne Gross mit Stephan auf der Brücken.

 

Die Lehrgebiete DME und Darstellen & Gestalten geben einen Einblick in den Start des ersten Studienjahres. Hier ist zu erkennen, welche Fähigkeiten mitgebracht werden sollten – Wahrnehmungsvermögen  – Vorstellungsvermögen – Darstellungsvermögen.


Stegreif: 'Chris Home' von A. Mosalova - Lehrgebiet: Professorin Susanne Gross mit Stephan auf der Bruecken

Stegreif: Chris Home 'von M. Ruessmann‘ - Lehrgebiet: Professorin Susanne Gross mit Stephan auf der Brücken


'Darstellen & Gestalten' vorgestellt von Professor Heinrich Weid mit Katharina Maderthaner

'DME - Darstellungsmethodik und Entwerfen' vorgestellt von Professor Holger Hoffmann und seinem Team


zuletzt bearbeitet am: 22.10.2021